WordPress 4.8 »Evans« veröffentlicht

WordPress
WordPress 4.8 »Evans« veröffentlicht

Am heutigen Donnerstag wurde die langersehnte WordPress Version 4.8 veröffentlicht. Gewidmet wurde diese Version des Content Management System traditionell einem Jazz-Künstler — diesmal William John »Bill« Evans.

Die wohl größte Neuerung von WordPress 4.8 dürfte den Widget-Bereich betreffen. Ab sofort stehen hier drei zusätzliche Widgets zur Verfügung. Eines für Bilder, ein Widget für Videos und eines für Audio-Dateien. Das Text-Widget wurde um einen visuellen Editor erweitert, womit nun auch Textformatierungen innerhalb des Widgets möglich sind. Bislang musste man für die genannten Funktionen mit HTML-Code arbeiten oder auf entsprechende Plugins zurückgreifen — eine große Bereicherung zur Freude vieler Seitenbetreiber.

Das News-Widget im Dashboard zeigt nun außerdem anstehende WordCamps und WordPress-Meetups in der Nähe an. Damit möchte man die Offline-Treffen und Seminare in der Community, die sich einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen, weiter fördern.

Zu den weiteren Neuerungen zählen Verbesserungen in der Handhabung von Inline-Links im Editor. Konkret wird das Bearbeiten von Links innerhalb eines Textes vereinfacht, in dem man nun entscheiden kann, ob Text hinter oder vor einem Link jeweils zur Verlinkung gehört oder als eigenständiger, nicht verlinkter Text verstanden werden soll. Visualisiert wird das mit einer Hintergrundmarkierung des Links.

Für Entwickler hält die neue WordPress Version selbstverständlich ebenfalls einige Neuerungen und Verbesserungen bereit. So gibt es nunmehr beispielsweise eine Medien-Widgets-API, welche die Voraussetzungen schafft, dass zukünftig weitere Medien-Widgets entwickelt werden können. Außerdem wurde die Unterstützung von WMV und WMA Dateien entfernt. Grund für diese Entscheidung ist, dass diese Dateiformate das Silverlight Plugin von Microsoft voraussetzen, das zunehmend an Verbreitung verliert. Dateien in diesem Format können aber natürlich weiterhin in der Mediathek hochgeladen werden, im Inhaltsbereich erscheinen diese nunmehr aber lediglich als Download-Link. Darüber hinaus hat man noch einige Änderungen betreffend der Barrierefreiheit bei Überschriften mit zusätzlichen Elementen integriert.

Wie immer steht WordPress 4.8 ab sofort zum Download bereit. Die deutsche Sprachfassung lässt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels zwar noch auf sich warten, sollte aber in den kommenden Stunden ebenfalls auf den üblichen Wegen erhältlich sein — als ZIP-Datei zur manuellen Installation oder ganz bequem über das Backend. Wer etwaigen Kinderkrankheiten aus dem Weg gehen möchte, sollte noch einige wenige Tage ins Land streichen lassen. Spätestens dann sollte aber jede WordPress Installation ein Update auf die nächste Version erhalten.



Sie benötigen eine WordPress Agentur? Wir stehen als Ihre Experten zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.