Mehrsprachigkeit für WordPress mit WPML

WordPress
Mehrsprachigkeit für WordPress mit WPML

Mehrsprachige Webseiten gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wer international gesehen werden will, muss sich natürlich auch in verschiedenen Sprachen präsentieren. Für Content Management Systeme wie WordPress gibt es dafür einige ausgewählte Plugins, von denen WPML ganz besonders hervorsticht. WPML ist zwar kostenpflichtig und nicht „mal eben“ eingerichtet, bietet aber genau deshalb eine Fülle an herausragenden Funktionen und Vorteilen rund um die Mehrsprachigkeit von WordPress-Seiten.

Die folgenden Abschnitte geben eine Vorstellung davon, was WPML alles kann und warum es bei WordPress-Nutzern so beliebt ist.

Was ist WPML?

Das WPML-Plugin wurde speziell für WordPress entwickelt und liefert seinen Anwendern eine professionelle Basis, um ihre Webseiten mulitlingual zu schreiben und übersetzen zu lassen – und das mit nur einer WordPress-Installation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV1BNTCAtIFRoZSBXb3JkUHJlc3MgTXVsdGlsaW5ndWFsIFBsdWdpbiIgd2lkdGg9IjE0MDAiIGhlaWdodD0iNzg4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2hrSnppSVU2bUk4P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Das Plugin erfordert keine Programmierkenntnisse und kann von jedem WordPress-Admin ohne Aufwand installiert werden. Es bietet über 40 voreingestellte Sprachen, zudem können über den WPML-Sprachen-Editor auch eigene Sprachen hinzugefügt werden. Je nach Einsatzgebiet kann der User entscheiden, wie die Webseiteninhalte in den verschiedenen Sprachen angezeigt werden sollen. Zur Auswahl stehen:

  • Eine eigene Domain oder Sub-Domain pro Sprache – zum Beispiel „ejemplo.es / beispiel.de“ (Domain) oder „es.example.com / de.example.com“ (Sub-Domain)
  • Eigenes Verzeichnis pro Sprache – zum Beispiel „wpml.org/es/“ (spanische Seite) und „wpml.org/de/“ (deutsche Seite)
  • Sprachname als Parameter im Seiten-Header – zum Beispiel „wpml.org/?lang=en“ (Englisch)

Für wen ist WPML geeignet?

Egal ob Online-Shop, Travel-Blog oder internationale Firmenwebseite, WPML ist für jedes WordPress-Szenario ausgelegt. Wer seine Zielgruppen erweitern und neue Absatzmöglichkeiten schaffen will, kommt um ein professionelles Mehrsprachen-Tool wie WPML nicht herum. Insofern ist es für jeden geeignet, der seine Kunden aus verschiedenen Ländern bezieht und den nächsten Schritt zum Global Player wagen möchte.

Wie kompatibel verhält sich WPML?

Da WPML von einem erfahrenen Entwickler-Team programmiert wurde und laufend an die aktuellen technischen Anforderungen von WordPress angepasst wird, arbeitet es sehr zuverlässig und funktioniert in der Regel problemlos mit den meisten Themes und Plugins. Wer es ganz genau wissen will, kann einen Blick auf die offiziellen Listen für kompatible Themes und kompatible Plugins werfen. Im Übrigen ist WPML auch kompatibel mit dem neuen Gutenberg-Editor.

Kosten und Preismodelle von WPML

WPML ist ein kostenpflichtiges Plugin, das immer Lizenzen für ein komplettes Jahr vergibt und danach erneut kostenpflichtig verlängert werden muss, wenn man Updates und Support-Services in Anspruch nehmen will. Insgesamt gibt es drei Account-Typen für unterschiedliche Einsatzbereiche und Dimensionen:

  • Mehrsprachiger Blog: eine simple, aber optimale Lösung für einzelne WordPress-Blogs
  • Mehrsprachiges CMS: die beliebteste Variante für bis zu drei mehrsprachige Webseiten bei vollem Funktionsumfang
  • Mehrsprachige Agentur: die Komplettlösung für eine unbegrenzte Zahl an Webseiten bei vollem Funktionsumfang

Die Wahl des richtigen Accounts hängt also davon ab, welche Funktionen benötigt werden und wie viele Webseiten registriert werden sollen. Daraus ergeben sich folgende Preise (Stand Februar 2020):

  • Account „Blog“: 29 $/Jahr (+ 19% MSt.) beim Kauf, je 21 $ bei Verlängerung
  • Account „CMS“: 79 $/Jahr (+ 19% MSt.) beim Kauf, je 59 $ bei Verlängerung
  • Account „Agentur“: 159 $/Jahr (+ 19% MSt.) beim Kauf, je 119 $ bei Verlängerung

Aufbau und Funktionen von WPML

Aufbau: Core-Plugin und Add-ons

WPML besteht aus einer Hauptkomponente mit Namen „WPML Multilingual CMS“, welche für jeden Account installiert werden muss, und einer Reihe optionaler Add-Ons, die nach Bedarf hinzugefügt werden können. Zu beachten ist hierbei, dass viele Add-ons für Übersetzungsfunktionen nur unter dem CMS- und Agentur-Account verfügbar sind. Zu den gängigsten Add-ons zählen:

  • WPML CMS Navigation: Ein nützliches Tool ganz ohne Konfiguration, das hilfreiche Navigationselemente für die Webseite anbietet, zum Beispiel Breadcrumbs-Trails oder Dropdown-Menüs.
  • WPML String Translation: Diese Erweiterung dient dazu, Taglines, Widget-Titel oder andere allgemeine Texte jenseits von Beiträgen und Seiten zu übersetzen.
  • WPML Translation Management: Das Übersetzungsmanagement stellt ein eigenes Dashboard zur Verfügung, um Übersetzungsinhalte zu verwalten, diese an Übersetzungsdienste zu versenden oder Texte zu übersetzen, die mit dem Gutenberg-Editor verfasst wurden.

Funktionen und Leistungen auf einen Blick

Mit den oben genannten Add-ons (und vielen zusätzlichen) deckt das WPML-Plugin jede Menge Funktionen ab, die so gut wie keine Wünsche offen lassen. Eine Auflistung der wichtigsten Leistungen:

  • Übersetzen von Beiträgen, Seiten, Kategorien und Tags
  • Übersetzen und Synchronisieren des WordPress-Menüs
  • Übersetzen von Widgets und Texten in Adminbereichen (Theme- und Plugin-Texte)
  • Übersetzen von WooCommerce-Shops
  • Übersetzungsverwaltung mit mehreren Benutzern möglich
  • Browser-Spracherkennung
  • Integrierte und günstige Übersetzungsdienste
  • Maschinelle Übersetzung für bis zu 2000 Wörter im Monat
  • Flexible Sprach-URLS (Sprachen in Domains, Sub-Domains oder Ordnern)
  • SEO-Funktionen wie das Übersetzen von Metadaten
  • Hohe Theme- und Plugin-Kompatibilität
  • Garantierter Support an 6 Tagen die Woche
  • 12 Monate Leistungsgarantie

Vergleich von WPML mit ähnlichen Plugins

Zurecht kann man sich natürlich fragen, ob ein kostenpflichtiges Plugin wie WPML wirklich notwendig ist oder ob es nicht auch günstigere Alternativen gibt, die ähnliche Funktionen bereitstellen. Am besten lässt sich dies über einen direkten Vergleich der Plugins beurteilen.

Was WPML hier besonders auszeichnet, ist der im Preis enthaltene Support sowie die Fähigkeit, viele weitere Übersetzungsdienste und Plugins (unter anderem WooCommerce, BuddyPress oder MailChimp) zu integrieren. Man kauft sich letzten Endes nicht nur ein Plugin, sondern ein leistungsstarkes und flexibel erweiterbares Tool für alle Anforderungen.

Vorteile und Nachteile des WPML-Plugins

Vorteile von WPML

  • Praktisch und flexibel für verschiedene Einsatzgebiete anwendbar
  • Große Sprachenauswahl und die Möglichkeit, eigene Sprachen hinzuzufügen
  • Nützliche Add-ons zur Erweiterung diverser Funktionen
  • Sehr intuitive Konfigurationsmaske, die sich mit etwas Zeit und Geduld einfach einrichten lässt
  • Kompetenter Service bei Fragen oder Problemen
  • Hohe Kompatibilität mit vielgenutzten Themes und Plugins

Nachteile von WPML

  • Kein Einmalkauf möglich, Lizenz muss jedes Jahr kostenpflichtig verlängert werden
  • Viele Add-ons erst ab dem CMS-Account nutzbar
  • Mögliche Performance-Einbußen für die Website

WPML deinstallieren

Wer WPML bereits im Einsatz hatte und sich nun doch gegen die Mehrsprachigkeit oder für ein anderes Plugin entschieden hat, kann WPML natürlich einfach wieder entfernen. Allerdings schreibt das Plugin recht viele Einträge in die Datenbank. Wer sich also rückstandslos von WPML trennen möchte, muss einige zusätzliche Schritte befolgen.

  1. Zunächst muss man sich im WordPress-Backend als Administrator anmelden
  2. Dort wählt man in der linken Menü-Leiste den Punkt WPML (recht weit unten)
  3. Dort gibt es den Unterpunkt „Troubleshooting“
  4. Darunter befindet sich die Option zum Zurücksetzen von WPML
  5. Anschließend deaktiviert man das Plugin einfach in der Plugin-Liste und löscht es anschließend
  6. Fertig

Wichtig: Mit Durchführung dieser Schritte wird WPML vollständig und rückstandslos entfernt. Das bedeutet, dass nicht nur übersetzte Inhalte, sondern auch ggf. übersetzte Bausteine der Webseite (via String Translation) gelöscht werden. Im Vorfeld der Deinstallation bietet es sich somit grundsätzlich an, eine Datensicherung der Datenbank durchzuführen.

Fazit zu WPML für WordPress

WPML ist DAS WordPress-Plugin schlechthin, wenn man seine Website mehrsprachig gestalten will. Es überzeugt nicht nur mit einer enormen Sprachenauswahl, sondern bietet außerdem eine Vielzahl von praktischen Add-ons, die das Hauptmodul erweitern und mit herausragenden Funktionen ausstatten. Dank der verschiedenen Preismodelle werden sämtliche Einsatzzwecke abgedeckt und sowohl kleine als auch große Seitenbetreiber auf ihrem Weg zum internationalen Auftritt unterstützt.

Zum Thema: WPML für WordPress: Meta Generator-Tag entfernen



Sie benötigen eine WordPress Agentur? Wir stehen als Ihre Experten zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.