WooCommerce OSS: One Stop Shop Plugin

WordPress
WooCommerce OSS: One Stop Shop Plugin

Zum 1. Juli 2021 wurde das One Stop Shop Verfahren (OSS) in ganz Europa ausgerollt. Dieses Verfahren dient dazu, die Mehrwertsteuer einfacher abführen zu können. Da in Europa bis zu diesem Zeitpunkt unterschiedliche Schwellenwerte galten, die abhängig von den einzelnen Mitgliedsstaaten waren, soll das OSS Verfahren eine Erleichterung bedeuten. Bis dahin musste man sich individuell in jedem Land registrieren, um die Mehrwertsteuer abzuführen, sollte man den Schwellenwert jeweils überschreiten.

Durch das One Stop Shop Verfahren wird der Schwellenwert auf 10.000 Euro einheitlich gesenkt. Wer diesen Betrag nicht überschreitet, kann die Mehrwertsteuer seit Juli 2021 in dem Land abführen, in dem der eigene Firmensitz ist. Wird der Schwellenwert überschritten, muss man sich nun einmalig bei der Anlaufstelle für das OSS registrieren und kann die fällige Mehrwertsteuer für die einzelnen Mitgliedsstaaten dann direkt abführen.

So kann ein WooCommerce Shop für das OSS angepasst werden

Um einen WooCommerce Online-Shop für das One Stop Shop Verfahren fit zu machen, braucht es generell nicht viel Aufwand. Mit dem Plugin One Stop Shop Plugin für WooCommerce von Vendidero kann die Umsetzung ganz einfach erfolgen.

Mit der Nutzung des Plugins ist es einfach möglich, die neuen Bestimmungen des OSS Verfahrens in der EU umzusetzen und es ist eine simple Überwachung der Lieferschwelle von 10.000 Euro für grenzüberschreitende Lieferungen in andere EU-Länder möglich. Weiterhin macht es das Plugin möglich, Steuerzusammenfassungen für die Bestellungen zu erstellen, die vom OSS Verfahren betroffen sind. Diese Berichte können dann auch direkt exportiert werden.

Diese Funktionen bietet das One Stop Shop Plugin für WooCommerce

  • Überwachung der vorgegebenen Lieferschwelle – Das OSS Plugin kann die Lieferschwelle von 10.000 Euro überwachen und informiert Nutzer:innen kurz vor dem Überschreiten dieser Schwelle.
  • Mit dem Plugin lassen sich umfangreiche Steuerberichte erstellen, beispielsweise für einzelne Steuersätze oder Länder und macht den Export danach einfach möglich.
  • Aktuelle Steuersätze können simpel importiert werden, das kann abhängig vom aktuellen OSS Teilnahmestatus erfolgen.
  • Die individuellen Steuerklassen einzelner Länder oder Produkte können abweichend ausgewählt werden, sofern dies notwendig oder sinnvoll ist.

Das OSS WooCommerce Plugin installieren

Eine Installation des One Stop Shop Plugin für WooCommerce ist bequem über das Interface von WordPress möglich. Als Voraussetzungen gelten folgende Parameter:

  • WordPress 4.9 oder aktueller
  • mindestens WooCommerce 3.9
  • PHP Version 5.6 oder neuer

Lesetipp: WordPress Plugin installieren

Die Installation über den WordPress Admin-Bereich wird empfohlen und kann mit nur wenigen Klicks erfolgen. Unter den Plugins sucht man dazu nach „One Stop Shop WooCommerce“ und kann dieses dann einfach installieren. Vorn der Aktivierung sollte darauf geachtet werden, dass WooCommerce selbst ebenfalls installiert und aktiviert ist. Unter WooCommerce – Einstellungen – OSS kann im Anschluss die Einrichtung des Plugins vorgenommen werden.

Lesetipp: WooCommerce installieren

Wie prüft man, ob das OSS Verfahren angewandt werden muss?

Um zu erfahren, ob das OSS Verfahren überhaupt Anwendung finden muss, sollte man im Vorfeld herausfinden, ob der Schwellenwert von 10.000 Euro überhaupt überschritten wird. Ist dies nicht der Fall, spielt das OSS Verfahren keine Rolle.

Unter WooCommerce – One Stop Shop kann ermittelt werden, ob der Schwellenwert überschritten wird. Dazu wird ein neuer Bericht mit Beginn 01. Januar bis zum aktuellen Datum angelegt. Anhand dessen ist erkennbar, ob der Schwellenwert bereits überschritten wird oder wie nahe dieser bereits liegt.

Wenn dieser überschritten wird, muss eine Registrierung zur Abfuhr der Mehrwertsteuer gemäß dem OSS Verfahren erfolgen. Der WooCommerce Shop muss dann auch entsprechend überarbeitet werden, vor allem im Bereich der Preisauszeichnung und der Steuerberechnung.

So kann die Steuerberechnung in WooCommerce angeglichen werden

Um die automatische Umstellung der Steuersätze innerhalb der EU bei WooCommerce einzustellen, ruft man die WooCommerce Einstellungen auf und wechselt dort zu OSS und kann hier die entsprechende Einstellung vornehmen. Das klappt alternativ auch über Einstellungen – Mehrwertsteuer – Standardsteuersätze.

Anschließend werden die Kassenpreise im WooCommerce Online-Shop anhand der Standardsteuersätze berechnet. Mit dem Plugin können zudem auch abweichende Steuersätze (7 Prozent zum Beispiel in Deutschland) eingestellt und für (einzelne) Produkte aktiviert werden.

Für unterschiedliche Produkte kann es somit vorkommen, dass es verschiedene Steuerklassen gibt. Diese müssen je nach Produkten entsprechend berücksichtigt werden.

Berichte für das Bundeszentralamt für Steuern anfertigen

Das Bundeszentralamt für Steuern in Deutschland benötigt für das OSS Verfahren regelmäßige Meldungen. Dies erfolgt normalerweise pro Quartal und spätestens einen Monat nach Ende des Quartals müssen die Meldungen vorliegen.

Mit dem One Stop Shop WooCommerce Plugin können diese Berichte einfach angefertigt werden. Anschließend ist ein Export als CSV Datei möglich, die an Steuerberater:innen weitergereicht werden kann.

OSS Verfahren und German Market – klappt das?

Die Umsetzung des OSS Verfahrens ist auch dann möglich, wenn German Market zum Einsatz kommt. Dafür gibt es ein Add-on namens „EU Mehrwertsteuer“, welches entsprechend installiert und konfiguriert werden kann. Die Umsetzung der neuen Regelungen seitens der EU wird damit einfach gemacht.

Fazit: Das OSS Verfahren kann mit einem Plugin unter WooCommerce einfach umgesetzt werden

Für Shop-Betreiber:innen ist es dank des One Stop Shop Plugins für WooCommerce kein allzu großer Aufwand, das seit Juli 2021 gültige OSS Verfahren zur Abfuhr der Mehrwertsteuer in EU-Staaten umzusetzen.

Es braucht dafür nur wenige Einstellungen und ein Vorab-Check hilft dabei zu erkennen, ob das OSS Verfahren überhaupt Anwendung finden muss.

Wer WooCommerce mit German Market betreibt, findet auch hierfür eine passende Lösung.

Dieser Artikel stellt keine Steuerberatung und/oder Rechtsberatung dar!



Lese-Empfehlungen zum Thema


Sie benötigen eine WordPress Agentur? Wir stehen als Ihre Experten zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel
SEO Garantie: Sind garantierte Rankings seriös?

Viele Agenturen bieten Suchmaschinenoptimierung als Dienstleistung mit Erfolgsgarantie. Teils ist sogar von garantierten Rankings bei Google und Co. die Rede. Warum derartige Versprechen in...
mehr lesen

WordPress-Agentur finden: 5 Tipps bei der Suche

Sie sind auf der Suche nach einer WordPress Agentur? Die Auswahl ist wahrlich nicht gerade klein. WordPress Agenturen in ganz Deutschland, aber auch im...
mehr lesen

Elementor Alternative: Welche Möglichkeiten gibt es?

Pagebuilder wie Elementor sind auf der einen Seite ungemein praktisch. Fast ohne Aufwand kann man damit eine WordPress Seite gestalten und dabei eigene Wünsche...
mehr lesen

Die besten WordPress Themes

WordPress überzeugt nicht nur durch einen umfangreichen Schatz an Funktionen und durch die einfache Handhabung. Auch bei der Gestaltung einer eigenen WordPress Website hat...
mehr lesen