WordPress Update: Wartungsmodus wird nicht beendet

Wartung
WordPress Update: Wartungsmodus wird nicht beendet

Aus Gründen der Sicherheit und einwandfreien Funktionalität, sollte eine jede WordPress-Webseite regelmäßig aktualisiert werden. Das betrifft nicht nur WordPress selbst, sondern auch Themes und Plugins. Doch was tun, wenn der Wartungsmodus nach dem Update-Vorgang nicht mehr abgeschaltet wird?

Wer sich regelmäßig um die technische Aktualität seiner WordPress-Webseite sorgt, wird möglicherweise schon einmal festgestellt haben, dass während dem Update-Prozess ein Wartungsmodus vor die Webseite geschaltet wird. Dabei handelt es sich um eine weiße Seite, mit dem Hinweis, dass gerade eine Instandhaltung durchgeführt werde, und man die Webseite in einer Minute erneut ansteuern soll. Sind die Update-Pakete heruntergeladen, entpackt und durch die veralteten Versionen ersetzt, wird der Wartungsmodus automatisch beendet.

wordpress-wartungsmodus-fehler

Allerdings kann es unter Umständen vorkommen, dass der Wartungsmodus eben nicht wie gewünscht deaktiviert wird. Besucher der Webseite bekommen dann weiterhin den Wartungshinweis angezeigt. Auch der Adminbereich ist unter Umständen von diesem Fehler betroffen, sodass nicht einmal mehr die Verwaltung der Webseite möglich ist. Auch wenn dieses Unterfangen erst einmal nach einem großen Problem klingt, so ist der Wartungsmodus im Handumdrehen manuell deaktiviert.

WordPress Update bleibt hängen – was tun?

Einzige Voraussetzung, um den WordPress Wartungsmodus manuell zu deaktivieren, ist ein FTP-Zugang zum Server. Anschließend müssen lediglich folgende Schritte befolgt werden:

  1. Zunächst einmal muss man sich natürlich per (s)FTP mit dem Server verbinden.
  2. Anschließend begibt man sich in das Hauptverzeichnis der WordPress-Installation.
  3. Dort befindet sich eine Datei mit dem Namen „.maintenance“, die lediglich gelöscht werden muss.
  4. Fertig!

Die „.maintenance“-Datei wird während jedem Update-Vorgang temporär im Hauptverzeichnis der WordPress-Instanz abgelegt und — sofern alles einwandfrei funktioniert — anschließend wieder gelöscht. Durch die manuelle Löschung besteht also keinerlei Gefahr, dass der Wartungsmodus bei künftigen Updates nicht mehr korrekt funktioniert.



Sie benötigen eine WordPress Agentur? Wir stehen als Ihre Experten zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.