Blog

Beiträge, Snippets, Tipps & Tricks
rund um Webdesign, SEO & Co.

WordPress: Passwortschutz für Artikel & Seiten

von • Themen:
wordpress-passwortschutz-seiten-artikel

Wer Artikel oder Seiten in WordPress nur für ausgewählte Personen zugänglich machen möchte, kann diese mit einem Passwort versehen. Ein Plugin ist dafür nicht vonnöten. Wir zeigen, wie und wo der Passwortschutz aktiviert werden kann.

Gerade Neueinsteiger im WordPress-Segment werden feststellen, dass das weitverbreitete Content-Management-System immer für eine Überraschung gut ist. Das Backend mag zwar einen weniger großen Funktionsumfang vermuten lassen, wer jedoch genauer hinschaut, wird feststellen, dass WordPress mehr als nur rudimentäre Funktionen eines CMS besitzt.

Doch nun zum eigentlichen Thema dieses Artikels. Nicht selten mag es vorkommen, dass nur einzelne Artikel oder Seiten einer Webseite nicht öffentlich zugänglich sein dürfen. Für diese Anforderung bietet WordPress „ab Werk“ einen Passwortschutz, der mit wenigen Klicks aktiviert werden kann. Unterschiede bei der Einrichtung gibt es zwischen Seiten und Artikeln übrigens nicht.

WordPress Seiten/Artikel mit Passwort schützen

wordpress-passwort-schutz-artikel-seiten

Zur Einrichtung muss nächst einmal der gewünschte Artikel/Seite geöffnet werden. Dort findet sich rechts die Box „Veröffentlichen“ mit der Option die „Sichtbarkeit“ zu bearbeiten. In der sich dort öffnenden Liste muss die Auswahl „Passwortgeschützt“ getroffen werden. Hier kann man nun ein beliebiges Passwort festlegen. Je nach Brisanz der Inhalte, die es zu schützen gilt, ist es natürlich zu empfehlen, ein sicheres Passwort, bestehend aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen zu definieren.

That’s it!

 

 

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie „WordPress für Einsteiger“, in dessen Rahmen wir regelmäßig einsteigerbezogene Fragen und Themen rund um WordPress behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» «